top of page
Erstberatung

Kostenfreie Erstberatung

Die KFZ-Schadensgutachter
Ihr Sachverständiger Gutachter in Südthüringen und Südhessen

Begutachtung von Fahrzeugen aller Art

Icons durchsichtiger Hintergrund.png
Nehmen Sie Kontakt auf!
  • Whatsapp

Die KFZ-Schadensgutachter | Thüringen
Augasse 9
98617 Neubrunn

  • Whatsapp

Die KFZ-Schadensgutachter | Rhein-Main
Südstraße 23
64589 Stockstadt am Rhein

Unfallcheckliste

Erste-Hilfe-Maßnahmen einleiten

Notruf verständigen

Sicherung der Unfalldaten

Dokumentation der Unfallstelle durch Fotos

Notieren von Kontaktdaten der Unfallzeugen

Nach einem unverschuldeten Verkehrsunfall sollten Sie immer einen unabhängigen Kfz-Sachverständigen bzw. Schadensgutachter zur Beweissicherung und Erstellung eines Schadensgutachtens beauftragen. Das Schadensgutachten ist notwendig, um den entstandenen Schaden zu dokumentieren und die Höhe des Schadens zu ermitteln. Als erfahrener Sachverständiger Gutachter sind wir Ihr idealer Partner in dieser Angelegenheit.

Die Kosten für das Schadensgutachten und einen Rechtsbeistand Ihrer Wahl sind vom Schädiger bzw. dessen Versicherung zu tragen. Auch bei der Geltendmachung von weiteren Ansprüchen wie z.B. Wertminderung, Leihwagen, Nutzungsausfall, Vorhaltekosten und der freien Wahl einer Fachwerkstatt unterstützen wir Sie gerne. Die gegnerische Versicherung möchte sich diese Kosten oft ersparen, doch wir stellen sicher, dass Ihnen nichts unrechtmäßig abgesprochen wird.

Dank unserer langjährigen Expertise als KFZ-Schadensgutachter und Sachverständiger Gutachter können Sie sich auf unsere qualitativ hochwertige Arbeit verlassen. Wir nehmen den Schaden innerhalb von 24 Stunden auf und erstellen ein umfassendes Schadensgutachten, das wir Ihnen, der gegnerischen Versicherung und bei Bedarf auch dem Fachanwalt und der Fachwerkstatt zur Verfügung stellen.

Wir sind mit unserem Standort in Thüringen für das Einzugsgebiet Südthüringen und mit unserem Standort in Stockstadt am Rhein für das Einzugsgebiet Südhessen tätig. Somit können wir Ihnen eine schnelle und unkomplizierte Abwicklung direkt vor Ort garantieren. Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns, um Ihre Ansprüche nach einem Verkehrsunfall durchzusetzen.

Wir beraten Sie gerne

Kostenfrei

Schadengutachten

Haftpflichtschadengutachten

Keine Schuld am Unfall? Dann sollten Sie unbedingt Ihre Rechte wahrnehmen und einen neutralen KFZ-Schadensgutachter bzw. Haftpflichtschadengutachter beauftragen! Ein erfahrener Sachverständiger Gutachter erstellt ein sachgerechtes KFZ-Schadensgutachten, das Sie vor finanziellen Nachteilen schützt.

Minderwertgutachten

Als erfahrene sachverständige Gutachter begutachten wir in Ihrem Auftrag Leasingfahrzeuge bei der Rückgabe und Unfallfahrzeuge bei der Abwicklung mit Haftpflichtversicherern. Auch als Leasingnehmer können Sie die KFZ-Schadensgutachter mit einem Minderwertgutachten beauftragen.

Minderwertgutachten

Oldtimergutachten

Um ein Fahrzeug amtlich als Oldtimer zu melden, wird ein Gutachten benötigt. Durch eine gründliche Prüfung werden nicht nur Optik und Technik untersucht, sondern auch der aktuelle Marktwert bestimmt. Das Zertifikat kann neben der Oldtimer-Anmeldung auch als Verhandlungsgrundlage für Verkauf oder Versicherungssummen genutzt werden.

Porsche 356 Carrera 2000 GS_© Hannah Wiesner_edited.jpg

Kundenbewertungen

Oliver Hollbach

G

Sehr freundlich und schnelle Abwicklung

Die Standorte der KFZ-Schadensgutachter auf einen Blick

Unsere Niederlassungen in Neubrunn und Darmstadt ermöglichen eine unkomplizierte und rasche Abwicklung vor Ort in unseren Einzugsgebieten Südthüringen und Südhessen.

  • Worin unterscheiden sich Kostenvoranschlag und Schadengutachten durch einen Kfz-Sachverständigen?
    Ein Kostenvoranschlag (KVA) ist lediglich ein Reparaturkostenangebot einer Kfz-Werkstatt. Hierbei werden nur die voraussichtlichen Reparaturkosten ermittelt. Ein Kostenvoranschlag können auch wir als Kfz-Sachverständiger erstellen. Dies ist sogar ratsam. So können wir direkt feststellen ob es sich um einen Bagatellschaden handelt oder nicht. Ein Schadengutachten ist deutlich umfangreicher und dient auch zur Beweissicherung. Neben der Ermittlung der voraussichtlichen Reparaturosten, werden in einem Gutachten auch der merkantile Minderwert, der Wiederbeschaffungswert und der Restwert des verunfallten Fahrzeugs bestimmt. Zudem ermittelt der Gutachter auch die voraussichtliche Reparaturdauer und die Kosten für einen Mietwagen. Ein Gutachten beinhaltet also alle nötigen Informationen um den Schaden vollumfänglich mit der gegnerischen Haftpflichtversicherung abzurechnen.
  • Wer darf einen Kfz-Sachverständigen mit der Begutachtung meines Unfallschadens beauftragen?
    Sie dürfen zu jeder Zeit einen Gutachter mit der Erstellung eines Gutachtens beauftragen. Die Frage ist nur wer die Kosten dafür trägt. Im Haftpflichtschadenfall, also wenn Sie Geschädigter sind, müssen die Kosten vom Unfallgegner bzw. dessen Haftpflichtversicherung übernommen werden. Dies gilt auch dann, wenn die gegnerische Versicherung schon einen eigenen Gutachter beauftragt hat. Sind Sie Schädiger oder tragen Sie eine Teilschuld müssen die Kosten von der gegnerischen Versicherung nicht oder nur teilweise übernommen werden.
  • Wer bezahlt die Kosten des Kfz-Sachverständigen für die Erstellung eines Unfallgutachtens?
    Die Kosten für die Erstellung eines Schadensgutachtens, werden bei einem unverschuldeten Verkehrsunfall von der gegnerischen Haftpflichtversicherung übernommen. Nur wenn den Fällen, in denen der Schaden die Bagatellgrenze von 750,00 EUR nicht erreicht, kann die Haftpflichtversicherung die Kostenübernahme verweigern da hierfür ein Kostenvoranschlag ausreichend ist. Sollte der Unfallschaden unterhalb der 750€ liegen erstellen wir Ihnen einen Kostenvoranschlag. Auch dieser muss vom Schädiger bzw. dessen Haftpflichtversicherung übernommen werden.
  • Wer bezahlt die Rechtsanwaltskosten?
    Hier kommt es darauf an ob Sie Schädiger oder Geschädigter sind. Im Fall eines unverschuldeten Unfalls haben Sie das Recht, einen Rechtsanwalts zu beauftragen, um den erlittenen Schaden gegenüber der gegnerischen Haftpflichtversicherung geltend zu machen. In diesem Fall muss die gegnerische Haftpflichtversicherung die Kosten tragen. Hierbei spielt auch die Schadenhöhe keine Rolle.
bottom of page